Start Video-on-Demand Amazon startet werbefinanzierten Videodienst

Amazon startet werbefinanzierten Videodienst

0
IMDb Freedive
-Anzeige-


Amazon stellt mit seinem neuen Dienst Serien sowie Filme ohne Abonnement im Stream bereit. Der werbefinanzierte Videodienst heißt IMDb Freedive und ist direkt mit der Moviedatabase IMDb verzahnt. Die Film- und Serienauswahl ist bisher aber eher mau.

Der vorerst in den USA verfügbare Dienst IMDb Freedive ermöglicht es, Filme und Serien ohne Gebühren anzuschauen. Realisiert wird dies mittels Werbeeinblendungen sowohl Vor, nach und während des jeweiligen Streams. Amazon selbst sagt, dass es je nach Film bis zu 12 Werbeblöcke geben kann.

Für die Nutzung von IMDb Freedive wird ein Webbrowser oder ein Fire TV Gerät benötigt. Die Realisierung über den Fire TV geschieht über einen kostenlosen Amazon Prime Video Channel. Ein Zugang über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets ist daher aktuell nicht möglich. Um den Dienst zu nutzen, ist eine Registrierung bei IMDb notwendig.

Die zu IMDb Freedive gehörenden Filme und Serien werden mit der Anmerkung „Watch for Free on IMDb Freedive“ gekennzeichnet. Das Angebot von Filmen und Serien ändert sich ständig – neue Inhalte sind bereits in Planung.

IMDB war bisher vor allem eine Filmdatenbank, in der sich Nutzer über Filme und Serien informieren können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here