Start Video-on-Demand Sky Das neue Sky – Mehr „äh“ statt „ahh“

Das neue Sky – Mehr „äh“ statt „ahh“

0

Oh man – das war ein großes Feuerwerk gestern auf der Pressekonferenz von Sky. Ok, stimmt nicht so ganz. Über Twitter & Co. haben wir in den letzten Tagen oft den Hashtag #DasNeueSky wahrgenommen und alle waren gespannt, was denn da nun kommt. Zugegeben, fast alles war vorher bekannt. Das liegt aber auch daran, dass Sky UK die meisten angepriesenen Innovationen schon längst im Portfolio hat. Schaffen wir uns doch mal einen groben Überblick.

Sky Q

Sky Q gibt es bei SKY UK schon einige Zeit. Sky Q soll in Deutschland die Zentrale für alle Sky Kunden werden. Viele (ältere Sky+) Receiver haben bereits ein Update erfahren, welches die Optik der Oberfläche endlich an das neue Zeitalter anpasst. Naja..Geschmackssache! Die Apps wurden übrigens auch schon aktualisiert – ok ich schweife ab. Sky Q – also – fest steht, dass alle Kunden mit Sky+ Pro-Receiver am 02.05  das „neue geile“ Sky Q automatisch aufgespielt bekommen. Das Programm soll sich dann zukünftig auf bis zu drei TV- und zwei Mobil-Geräten gleichzeitig abspielen lassen. Wie genau das funktioniert? Keine Ahnung! Wurde auch nicht erklärt – ob das eine neue Art „Zweitkarte“ ist oder was ganz anderes – großes Fragezeichen!

Autoplay

Keine Sorge, damit ist nicht das automatische Abspielen der xx-ten Wiederholung von Grey’s Anatomy auf Sky 1 gemeint 😉 Mit Autoplay kann man quasi seine Serien ohne Intro „durchbingen“. *Gähn* – Super Innovation!

Fluid Viewing

Weitere Funktion von Sky Q. Hier kann man dann aufgenommene Inhalte auf dem einen Gerät beginnen und auf dem anderen Gerät fortsetzen. *puh… harter Tobak!

Restart

Mit „Restart“ kann man Serien und Filme von vorne starten, auch wenn diese bereits sein mehreren Minuten/Stunden laufen.

Kooperationen mit Netflix

Uffgepasst! Nein .. war auch schon bekannt vorher. Es wird eine Netflix App bei Sky Q geben – wer jetzt aber denkt, dass er nur noch ein Sky Abo braucht um Netflix zu benutzen .. Leider nicht. Ein Netflix Abo ist weiterhin Voraussetzung.

Sprachsuche

„Hey Q, suche nach Innovationen“ … nein, so dann (leider) doch nicht. Die Sprachsuche kennt man (wie irgendwie alles Vorgestellte) schon von Amazon. Man sagt via Spracheingabe dann einfach „Zeig mir alle Filme mit Matthias Schweighöfer“ und bekommt dann entsprechenden Content angezeigt. *trommelwirbel* ….

Ja, das war es auch schon mit den innovativen neuen Funktionen *hust*. Für Sky Ticket gibt es wohl bald auch neue Hardware, ähnlich dem Fire TV Stick. Außerdem soll es noch eine Sky Soundbox aka Soundbar geben. Gerüchten zufolge kostet diese ungefähr 1000 Euro und funktioniert nur mit einem Sky Receiver. 1. April ist vorbei oder?

Eine offizielle Pressemitteilung lag mir bis eben noch nicht vor – falls ich was vergessen habe, werde ich es hier ergänzend erwähnen.

*UPDATE*

Mittlerweile gibt es ein paar „Neuigkeiten“. Fest steht: Sky Go wird es weiterhin geben – wenn man das auch nicht so verstehen mag.

Sky Q glänzt mit vielen innovativen Funktionalitäten: Mithilfe von Restart können Kunden bereits laufende Sendungen ganz einfach von vorne starten. Für Bingewatching-Fans sind ganze Serienstaffeln mit Autoplay On Demand und automatisch aufeinanderfolgend abspielbar. Zuschauer haben zudem die Möglichkeit, ihr Lieblingsprogramm jederzeit und auf jedem ihrer Geräte an der Stelle weiterzusehen, an der sie zuletzt aufgehört haben. Eine Serienepisode, die etwa in der Bahn via Sky Go auf dem Smartphone begonnen wurde, lässt sich somit nahtlos zuhause über den Sky Q Receiver oder die neue Sky Q App weitersehen.

Also Sky Q App und Sky Go App. Ok? Können beide scheinbar das selbe. Totales hin und her. Neuigkeiten zu Sky Ticket vermissen wir weiterhin. Die neue Sky Q-App wird ab Mai lediglich auf Samsung-TVs und dem Apple TV bereitgestellt – was ist mit Fire TV, Chromecast oder Android TV? Weiterhin soll nicht nur Netflix mit an Board kommen, sondern auch die Mediatheken von ARD und ZDF, auch soll Netflix umgekehrt Sky Q können. Ich muss sagen: Das ist ein echtes durcheinander.

Aber: Die Sky Pakete sollen einfacher werden und die Zubuch-Option „Sky Go Extra“ soll wohl entfallen. Weitere Details fehlen aber weiterhin …

Kunden können nach Wunsch zum Entertainment Paket drei weitere Premiumpakete dazu buchen: Sky Fußball Bundesliga, Sky Sport und Sky Cinema, alle erweiterbar um Sky HD/UHD. Neue und beliebte Produkte wie Sky Q, Sky Go, Sky Go Extra, Sky On Demand, die Möglichkeit in mehreren Räumen Sky zu genießen sowie zahlreiche TV Apps sind im neuen Sky bereits enthalten.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here