Start Hardware Fire TV Stick: Ab sofort vorbestellbar!

Fire TV Stick: Ab sofort vorbestellbar!

0
Fire TV Stick Deutschland
Fire TV Stick

**UPDATE 23.03.2015 **Vorbestellbar ab 24.03.2015**

Jetzt ist es offiziell. Der Amazon Fire TV Stick kann ab Dienstag 9 Uhr vorbestellt werden. Prime Mitglieder erhalten den Stick für 19€ und Kunden, die sich jetzt erst für eine Jahresmitgliedschaft Prime entscheiden sogar für nur 7€.

Weitere Infos und die Möglichkeit zu Bestellen gibt es hier:

Promotiontext von Amazon:

Wenn Sie sich bis zum 26. März 2015, 9:00 CET (dem „Promotionszeitraum“) für eine kostenlose Probemitgliedschaft anmelden und nach Ablauf der kostenlosen 30-tägigen Probemitgliedschaft zahlendes Prime-Mitglied werden oder wenn Sie während des Promotionszeitraums direkt eine kostenpflichtige Prime-Mitgliedschaft abschließen, zahlen Sie zunächst nur 19 EUR (statt 35 EUR) für Ihren Fire TV Stick und erhalten zwischen dem 11. und dem 25. Mai 2015 zusätzlich eine Erstattung in Höhe von 12 EUR. Somit kostet Sie Ihr Fire TV Stick nach Erstattung der Differenz 7 EUR 

 **UPDATE 20.03.2015** **Marktstart Mitte April 2015**

Die Hinweise verdichten sich weiterhin. So geht Caschys Blog davon aus, dass der Marktstart in Deutschland für Ende April 2015 erwartet wird. Caschy weist aber ausdrücklich darauf hin, dass diese Information nicht offiziell ist, er aber aufgrund seiner Quelle davon ausgeht, dass die Hinweise auf den Marktstart stimmen.

Quelle: http://stadt-bremerhaven.de/amazon-fire-tv-stick-2/

**Ursprünglicher Artikel**

Da hat Amazon mal wieder richtig zugeschlagen. Neben der Streaming Media Box Fire TV gibt es in den USA bereits einen richtigen Konkurrenten zum Google Chromecast. Der Amazon Fire TV Stick bietet fast all das, was Amazons Fire TV kann – nur eben kleiner und nicht ganz so leistungsfähig.

Bereits seit dem 19.11.2014 gibt es den Fire TV Stick in den USA. Dieser kleine HDMI Stick ist natürlich als direkter, besserer Konkurrent zu Googles Chromecast gedacht.

Hier einige technische Daten:

  • Dual Core Prozessor
  • 1 GB Arbeitsspeicher (RAM)
  • Kein Ethernet
  • Kein optischer Audioausgang
  • Voice Support nur optional (mit passender Fernbedienung)
  • Preis: 39$

Die Funktionalität entspricht so gesehen also der schon in Deutschland erhätlichen Fire TV Box – nur eben etwas abgespeckter. Weniger CPU Power, weniger RAM und eben dadurch auch leicht eingeschränkter Support wenn es um Games geht.


Der Fire TV Stick hat sich übrigens in den USA noch besser verkauft, als die große Amazon Fire TV Box. Selbst Amazon hat damit wohl nicht gerechnet, nach kurzer Zeit gab es bereits Lieferschwierigkeiten und die Liefertermine wurden weit nach hinten verschoben. In Deutschland kennt man das bereits von der Fire TV Box – die war innerhalb weniger Stunden restlos ausverkauft und die Liefertermine haben sich in den Januar gezogen – selbst wenn man einen Tag nach offiziellem Release bestellt hat

 **UPDATE 17.07.2015** **Erste Hinweise auf Marktstart in Deutschland**

Die Hinweise verdichten sich, dass der Fire TV Stick bald in Deutschland verfügbar ist. Auf importierten Fire TV Sticks aus den USA tauchen mittlerweile deutsche Inhalte auf. Nicht nur deutsche Inhalte aus Prime Instant Video, sondern auch deutschsprachige Apps für Mediatheken (z.b. ARD, ZDF sowie Spiegel Online) finden sich mittlerweile auf importierte Fire TV Sticks.

Diese Hinweise lassen darauf schließen, dass der deutsche Marktstart bereits vorbereitet wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here